BEWERBERINFORMATION ZUR DATENVERARBEITUNG IM BEWERBUNGSPROZESSES

Datenschutz und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir halten die datenschutzrechtlichen Vorschriften ein und informieren Dich nachfolgend über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess bei uns. 

  • Kontaktdaten des Verantwortlichen 
  • Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
  • Dauer der Speicherung
  • Deine Rechte als Betroffener 
  • Widerruf der Einwilligung
  • Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde
  • Grundlage für die Bereitstellung Deiner Daten
  • Empfänger oder Kategorie von Empfängern, Dritte

Verantwortlich für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess ist die LILLYDOO GmbH, Hanauer Landstraße 147-149, D-60314 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 120 066 070, E-Mail: info@lillydoo.com.

Personenbezogene Daten dürfen nur für festgelegte, eindeutige und legitimierte Zwecke erhoben werden. Zweck der Erhebung Deiner personenbezogenen Daten ist Dein Bewerbungsverfahren. Deine Bewerberdaten werden wir daher nur zum Zweck der Abwicklung Deines Bewerbungsverfahrens verwenden. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten mit Erhalt Ihrer Bewerbung. Sofern wir Deine Bewerbung annehmen, speichern wir Deine Bewerberdaten längstens bis zu drei Jahre nach der etwaigen Beendigung des entsprechenden Arbeitsverhältnisses. Sofern wir Deine Bewerbung ablehnen, speichern wir Deine Bewerberdaten längstens sechs Monate nach der Ablehnung Deiner Bewerbung, es sei denn Du erteilst uns Deine Einwilligung zu einer längeren Speicherung. 

 

Dir stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung Deiner personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Ferner kannst Du die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen und Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einlegen. 

Sofern die Erhebung oder Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, kannst Du Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt. 

Dir steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Telefon +49 (0) 611 1408-0, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de) zu.  

Die Bereitstellung Deiner Daten ist für einen möglichen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Du bist nicht gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet, uns Deine Daten zu übermitteln. Da wir bei unserem Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Deiner Person benötigen, ist die mögliche Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Dich als Bewerber bei uns nicht hinreichend berücksichtigen können. 

Im Rahmen der Verarbeitung werden Deine personenbezogenen Daten nicht an andere Empfänger außer uns übermitteilt. Daten von Dritten werden nicht erhoben.